· 

5 Gründe - Warum London eine geile Stadt ist

Warum London eine geile Stadt ist

1. Kontraste

 

Arm und reich - konservativ und unkonventionell -modern und altmodisch, - laut und ruhig - stressig und zurückgelehnt

 

London hat tausende Facetten und wie man so schön sagt "Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt".

 

Hinter der nächsten Straßenecke oder dem Häuserblock in dem du gerade stehst, kann dich schon ein ganz anderes London erwarten als das, was du in den letzten zehn Minuten gesehen hast.

 

Inmitten von Hochhäusern und teuren Boutiquen findest du eines der ältesten Häuser Londons, einmal durch den Hydepark und du stehst in Notting Hill, einem mega hippen und bunten Stadtteil mit schönen Häusern, kleinen Cafés und Pubs.

 

20 Minuten Fahrt ab der Tower Bridge landest du in Camden Town, altmodisch und alternativ zugleich, ganz anders als das Zentrum, ohne bekannte Sehenswürdigkeiten, entspannt und ein absoluter Künstlerstadtteil.


2. Pubs

 

Ich denke dieser Punkt bedarf keiner großen Erläuterung.

 

Pubs sind spitze und viel atmosphärischer als deutsche Kneipen - Livemusik, meist jede Menge verschiedenster Sorten Bier, es ist laut, macht Spaß, das Essen ist einfach aber gut und so gegen 23.00 Uhr heißt es "Last call". Es gibt zwar keine vorgegebene Sperrstunde mehr, die Briten halten sich aber trotzdem an ihre Tradition, ihr könnt dann noch euer letztes Bier bestellen, dann heißt es zügig raus.

 

Lange Partynächte gibt es nur in den großen Bars und Diskotheken, aber umso besser, wenn ihr früh schlafen geht, steht einem langen Sightseeing Tag am nächsten Morgen nichts im Weg.

3. Grüne Oasen

 

Die letzte Farbe, die einem den in Sinn kommt, wenn man an London denkt, ist grün. Dabei ist London so vielfältig und es gibt neben grauen Häuserblocks, der Themse und dem Big Ben auch jede Menge Parks und Natur.

 

Nicht nur der Hyde Park und Kensington Gardens sind gute und wirklich sehr saubere und schöne Anlaufstellen, wenn man mal kurz abschalten und sich von der ganzen Rennerei ausruhen will. Auch in Notting Hill und besonders in Camden Town und "Little Venice" kann man sich richtig gut erholen.

 

Der Hyde Park ist einer der größte öffentlichen Grünanlagen der Welt und gehört mit einigen anderen zu den Königlichen Parks der britischen Hauptstadt.

 

Ein Picknick im Park oder eine kleine Bootsfahrt in Camden Town bieten eine gelungene Abwechslung zum üblichen "London-Programm"


4. Märkte

 

London ist nicht nur ein Shopping-Paradies für dicke Brieftaschen, überall in der Stadt gibt es Märkte mit Second-Hand-Ware, coolen Souvenirs, Klamotten und Kunst. Neben den allseits bekannte Ketten, Einkaufsstraßen und hippen Klamottenläden findet ihr einige coole Märkte, wie den Camden Market (Camden Lodge),  Borough Market und Brick Lane Market.

 

Neben jungen Künstlern, Platten-Verkäufern, Ständen mit Wohnaccessoires und Lederwaren findet ihr zum Beispiel im Stadtteil Camden auch eine riesige Auswahl an richtig gutem Streetfood aus aller Welt. Das ganze Viertel ist ohnehin ein absoluter Hingucker.

 

Auch in der weltbekannten Portobello Road, in der u.a. der Film "Notting Hill" gedreht wurde, gibt es viele kleine Läden in einer unschlagbaren Atmosphäre.

5. Sightsseing

 

Last but not least ist der wahrscheinlich wichtigste Grund für einen Besuch in good old London natürlich endlich einmal selbst vorm Big Ben, dem London Eye oder auf der Tower Bridge zu stehen.

 

Die Sehenswürdigkeiten in Englands Hauptstadt sind wirklich sehenswürdig, es gibt so viel Geschichte, Architektur und nicht nur Fans des Königshauses kommen voll auf Ihre Kosten.

 

Neben den bekannten Gebäuden, Bauwerken und Plätzen, gibt es in der ganzen Stadt viele kleine Orte, die die Metropole so liebenswürdig machen.

 

Wenn ihr euer Herz für London öffnet, kann gar nichts schief gehen, in London findet jeder seinen Platz!

 

Und falls ihr jetzt richtig Lust bekommen habt, euren nächsten Städtetrip zu planen, schaut gerne auch mal bei unseren Reise- und Spartipps vorbei.

 

 

 


"In London everyone is different and that means anyone can fit in"

Kommentar schreiben

Kommentare: 0