It´s nice to meet you!

Mit meiner Mutter habe ich (Sandra) im Frühling einen Kurztrip nach England gemacht. Zu London gibt es meistens nur zwei Meinungen, entweder man ist völlig begeistert oder total enttäuscht. Ich bin erwartungslos losgeflogen und bin hin und weg zurückgekommen.

 

Besonders begeistert war ich aber nicht vom Big Ben, dem House of Parliament oder der Tower Bridge, sondern von der Verschiedenheit der einzelnen Stadtteile und Ihrer Besonderheiten.

 

Wir waren zwei ganze Tage in London unterwegs (plus An- und Abreisetag), um alles zu sehen war das definitiv zu kurz, dank guter Planung konnten wir unsere "must-sees" aber ohne größeren Stress abhaken.

 

Unbedingt machen

  • Camden Town Lodge besuchen
  • Am Kanal in Little Venice entlanglaufen
  • Notting Hill besuchen und im Sun in Splendour "Sausages and Mash" essen!
  • Den Hyde Park durchqueren
  • Zumindest einmal U-Bahn fahren

 

Noch ein paar Tipps

  • Solltet ihr mit Ryanair am Flughafen London Stansted landen, bitte nehmt euch am Abreisetag genug Zeit, die Warteschlangen beim Sicherheits-Check sind wahnsinnig lang - wir hätten fast unseren Rückflug verpasst!
  • Die Bahntickets vom Flughafen in die Stadt (Stansted Express) vorher buchen - Dabei kann man einige Euro/Pfund sparen.
  • Statt Tagesticket für die öffentlichen Verkehrsmittel Oyster Card holen! - Kann oberirdisch und unterirdisch eingesetzt werden - spart Zeit und Geld!

Camden Town

 

Camden Town ist ein alternativer Stadtteil im Nordwesten der britischen Hauptstadt, wirkt "punkig" und ist mein absoluter Lieblingsort in London. Wenn ihr in der Stadt seid, fahrt auf jeden Fall dort hin.

 

Vom Camden Lock Market aus, dem bekanntesten Platz und Dreh- und Angelpunkt des Bezirks, kann man nach dem Besuch des Marktes eine Tour mit dem Boot durch Little Venice machen oder einen wirklich lohnenswerten Spaziergang entlang des Kanals - Ich hätte nie gedacht, mitten in London einen so schönen Ort zu finden.

 

Notting Hill

 

Die meisten kennen diesen Stadtteil aus dem gleichnamigen Film, auch wir wollten unbedingt die bunten Häuser sehen.

 

Wir haben uns trotz des londontypischen Regens sehr wohl gefühlt und haben ein super Essen im Sun in Splendour gehabt - Der Pub ist traditionell und modern zur gleichen Zeit und die Atmosphäre ist sehr angenehm, zu finden ist er sehr leicht am Beginn der berühmten Portobello Road.

 

Auf dem Hinweg kann man noch den Besuch des Hyde Parks mitnehmen und ganz einfach auf der Ostseite des Hyde Parks aussteigen, durch den Park laufen und ihn Richtung Notting Hill verlassen.

 

City of London/City of Westminster

 

In der City of London und der City of Westminster befinden sich fast alle berühmten Sehenswürdigkeiten.

  • Big Ben (Elizabeth Tower)
  • Westminster Abbey (Während des Gottesdienstes ist der Eintritt frei !)
  • London Eye (Bei Tag und Nacht sehenswert)
  • Buckingham Palace (Wachablösung ist sehr sehenswert - Die Zeiten können auf der Website des Buckingham Palace eingesehen werden)
  • Tower Bridge
  • Tower of London
  • Trafalgar Square
  • Piccadilly Circus

 

Wir haben bis auf den Tower of London alle diese Sehenswürdigkeiten besucht und es hat sich wirklich alles gelohnt. Solltet Ihr den Tower of London besichtigen wollen, bringt genug Zeit mit und kommt nach Möglichkeit morgens, die ganze Tour dauert mindestens drei Stunden und die Schlangen sind lang!

 

Gegenüber vom Big Ben und dem House of Parliament befindet sich die St. Stephen´s Tavern, hier müsst ihr auf jeden Fall ein oder zwei Bier trinken, der Pub hat eine ganz besondere Atmosphäre und ist typisch britisch!

 

Weitere Spots:

  • Covent Garden Plaza (absolut sehenswert!)
  • Leadenhall Market (Vorbild für Harry Potters Winkelgasse)
  • Monument of London (Der Aufstieg lohnt sich - Der Panoramablick über die Stadt ist toll und eine gute Alternative zur teuren Fahrt im London Eye)

^Reiseführer-Empfehlungen für London:

Guter Reiseführer, der eine gute Übersicht verschafft + guter Insidertipps!

Alles drin für ein langes Wochenende in der britischen Hauptstadt.

Sehr ausführlicher und wie immer guter Reiseführer von Lonely Planet

Super Ergänzung, wenn man etwas länger in London ist. Hier findet ihr Orte, die nicht jeder Touri sieht.



Wir freuen uns auf eure Kommentare!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Vera L. (Freitag, 06 April 2018 10:30)

    London!!! Mega Stadt, leider bin ich bisher noch nie in Camden gewesen, sollte ich scheinbar aber unbedingt hin. Danke für den Tipp Ihr Lieben! LG