Eine Reise mit Langstreckenflug & Hotel

Flüge


Flüge nach Phuket gibt es ab 550 €, wir haben ab Düsseldorf 600 € pro Person gezahlt (Über Silvester) und sind mit Etihad geflogen.

 

Für Flüge nach Bangkok zahlt ihr ab 400 €, je nach Fluglinie, Saison und je nachdem, wie viele Stopps ihr habt.

 

Auch hier gilt: Nutzt die Frühbucherrabatte, schaut euch nach Error Fares um und schaut auf den Seiten der Airlines direkt noch mal nach.

 

Kosten Flüge insgesamt: 550 €


Unterkünfte


Wir haben unsere erste große Fernreise in einem Hotel am Ao Yon Beach am Cape Panwa verbracht.

 

Wir haben für 2 Wochen Aufenthalt ca. 1.700 € für das Doppelzimmer gezahlt (Pauschalangebot).

 

Im Nachhinein viel zu viel, wenn wir etwas mehr Erfahrung und Ahnung gehabt hätten, hätten wir mit der Hälfte auskommen können.

 

In Thailand bekommt ihr Dorms ab 7 €, Doppelzimmer ab 25 € pro Person.

 

Wenn ihr eure Reise selbst plant und nicht auf ein Pauschalangebot zurückgreift, könnt ihr ne Menge Geld sparen und seht wahrscheinlich noch viel mehr vom Land.

 

Wir würden es beim nächsten Mal auf jeden Fall anders machen, schön war unser Aufenthalt aber auf jeden Fall und wir können euch das Bandara Beach Resort nur empfehlen, wenn ihr nach einer Pauschalreise sucht.

 

Kosten Unterkünfe insgesamt: 1.700 €


Fortbewegung


Wir haben drei Arten genutzt, um von A nach B zu kommen:

Taxi, Longtailboot und Roller.

 

Bei Taxis gilt in Thailand auf jeden Fall immer: Handeln, handeln, handeln. Grundsätzlich ist es aber recht günstig in Thailand Taxi zu fahren. Man kann sich einen Fahrer auch für einen ganzen Tag ausleihen, zahlen wird man hierfür ca. 25 €.

 

Genauso sieht es mit einem Longtailboot aus, wir haben uns am Strand zweimal ein Longtailboot samt Skipper gemietet, der uns zu den umliegenden kleinen Inseln gefahren hat. Bezahlt haben wir hierfür jeweils 30 €, an den Stränden mit mehr Angebot kann man das gleiche schon ab 20 € bekommen. Es lohnt sich natürlich auch immer das Boot mit anderen zu teilen.

 

Für einen Tag Roller solltet ihr auf keinen Fall mehr als 250 Baht = 6,40 € zahlen. Phuket ist generell aufgrund des gestiegenen Tourismus auf der Insel etwas teurer, wir haben im Durchschnitt 200 Baht pro Tag für den Roller gezahlt.


Essen


Essen in Thailand ist einfach supergünstig.

 

An den Garküchen bekommt ihr richtig gutes Essen schon für 2€ bis 4€, in den kleinen Restaurants am Straßenrand gibts super Essen für 4€ bis 10€. Manchmal sehen diese für unser Verständnis ziemlich "schäbig" aus, Essen ist aber meistens super lecker.

 

Es gibt natürlich auch einige westliche Restaurants mit entsprechenden Preisen, es kommt immer darauf an, was genau man möchte.

 

Ein Bier im Restaurant kostet zwischen 0,80 € und 1,80 €, im Supermarkt sind Getränke etwas günstiger.

 

Wir haben im Schnitt pro Tag ca. 18 € für Essen und Trinken ausgegeben.


Aktivitäten


Für Aktivitäten in Thailand haben wir kaum Geld ausgegeben, die Tempel kosten in der Regel keinen EIntritt, wer aber zum Beispiel den Königspalast in Bangkok besuchen möchte, muss ein paar Euro dafür zahlen, ebenso wie bei anderen sehr bedeutenden Sehenswürdigkeiten, wie Nationalparks etc.

 

Natürlich kann man auch einige Touren buchen, wir haben eine Tour in die Phang Nga Bucht gemacht, hierfür haben wir insgesamt 80 € gezahlt. Haben uns aber auch für eine der teureren entschieden, weil man dort mehr von der Bucht sehen konnte.

 

Schnorchelausrüstung gibt es überall für wenige Euro auszuleihen, bei unseren Trips mit dem Longtailboot war diese auch schon im Preis enthalten. 

 

An einem der Regentage haben wir einige Stunden im Phuket Trick Eye Museum verbracht, nicht ganz günstig, aber ein lustiger Foto-Spot.




Kommentare: 0